Vespa GTS Super Sport 2016

http://www.benjamin-messmer.de/wp-content/uploads/2017/01/K1024_Foto-20.06.16-12-38-28.jpg http://www.benjamin-messmer.de/wp-content/uploads/2017/01/K1024_Foto-20.06.16-12-38-28.jpg
Kurz nach der Abholung
http://www.benjamin-messmer.de/wp-content/uploads/2017/01/Foto-20.06.16-12-38-38.jpg http://www.benjamin-messmer.de/wp-content/uploads/2017/01/Foto-20.06.16-12-38-38.jpg
Kurz nach der Abholung

Nach dem mein Peugeot Speedfight II 100 nicht mehr so wollte wie ich, und er einfach auch schon zu viele Kilometer abbekommen hat. Fiel die Entscheidung, dass ein neuer Roller her muss. Aber wie immer beim Fahrzeugkauf, ist es die Qual der Wahl. Anfangs war ich beim Kymco Downtown, dann beim Aprilia SR Max oder aber auch ein gebrauchter Burgmann.
Jedoch wollte mir das nicht so wirklich gefallen, also suchte ich wieder nach einer V50 Rundlicht. Allerdings lies sich wieder mal keine finden zu einem vernünftigen Preis und eigentlich wollte ich ja etwas das fährt und nicht ständig repariert werden muss

Also ging ich mal zum nächsten größeren Rollerhändler und schaute mich um, die Super Sport fiel mir anfangs schon auf. Die Farbe wirkt sehr sportlich und ist einfach schön. Zugleich dass die GTS, meiner Meinung nach, auch wirklich noch wie eine Vespa ausschaut und damit einfach Retro ist.
Der Händler ließ sich nicht lumpen und mir wurde direkt eine GTS, allerdings ohne ABS, zu einer Probefahrt zur Verfügung gestellt.

Im Anschluss war für mich klar, dass es die matt graue Super Sport werden muss. Zuerst musste ich jedoch den Händler von meiner Preisvorstellung überzeugen. Nachdem dies geklappt hat, habe ich noch direkt vor Ort den Kaufvertrag unterschrieben, und durfte sie 2 Wochen später abholen.